Bösendorfer Konzertflügel

Ein großes Highlight ist der Bösendorfer Konzertflügel mit einer Länge von 214 cm. Der Flügel stammt aus dem Jahr 1895 und ist mit einer Englisch-Wienerischen Prototypenrepetitionsmechanik ausgestattet.

 

Er überzeugt durch sein vielseitiges Klangbild, einem einzigartigen Klangvolumen und einem unvergleichbaren Charakter.

Bei Aufnahmen mit dem Flügel steht uns jederzeit ein Klavierbauer und -stimmer zur Seite. Vor jeder Aufnahme wird der Flügel selbstverständlich frisch gestimmt. Es kann zwischen chromatischer oder diversen histerorischern Stimmungen gewählt werden. Auch die Mechanik kann in einem gewissen Rahmen an den Pianisten angepasst werden.

Ein unvergleichbares Spielgefühl!

IMG_9320.jpg